MOBILITY AND TRANSPORT
European Road Safety Charter
Good Practice

Good practice submission

Good practice submission

Initiative details

Welche Zielgruppen haben Sie? 
Polizeibeamte, Mitarbeiter von Fahrerlaubnisbehörden, Verkehrspsychologen
Welches Problem wollen Sie angehen? 
Mehr als 90 % aller Verkehrsunfälle werden deshalb verursacht, weil die Unfallverursacher Fahrfehler begangen werden. Viele Fahrfehler haben fehlende Aufmerksamkeit und Ablenkung als Ursachen, viele aber auch, weil die Fahrer nicht mehr fahrtüchtig oder fahrgeeignet sind. Polizeibeamte sind die ersten Personen, die den Unfallhergang ermitteln müssen. Fahrer, die alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss gefahren sind, können sie gut erkennen. Fahrer, die den Unfall aus Gründen einer Krankheit verursacht haben, erkennt fast kein Polizeibeamter, weil dafür eine juristische, medizinische und verkehrspsychologische Vorbildung fehlt. Diese Vorbildung erhalten sie über unser Projekt. Die Polizei muss bei diesem Thema eng mit der Fahrerlaubnisbehörde zusammenarbeiten, bei deren Mitarbeitern es ebenfalls an dieser Vorbildung mangelt. Auch diese Mitarbeiter müssen daher die drei genannten Fachgebiete erlernen.
Was planen Sie zu tun? Beschreiben Sie Ihre Ziele: 
Fahreignung
Fahrsicherheit
Ausbildung für die Polizei
Fortbildung für die Polizei
Fortbildung für Fahrerlaubnisbehörden
Verkehrsmedizin
Verkehrspsychologie
Verkehrsrecht

Project activities

Wie wollen Sie vorgehen? Führen Sie die Maßnahmen auf, die Sie durchführen möchten: 
Daten 
Wednesday, 14 March, 2018
Name of action 

Zwei einwöchige Fortbildungslehrgänge für jeweils 25 Polizeibeamte pro Jahr.Zwei eintägige Fortbildungslehrgänge für Fahrerlaubnisbehörden und Verkehrspsychologen pro Jahr.Zwei Webinare für verschiedene Berufsgruppen pro Jahr.

Evaluation

Wie gehen Sie vor, um den Erfolg Ihrer Maßnahme zu bewerten? 
With questionnaires, interviews, discussion and conferences.
Wie werden Sie Ihre Ergebnisse verbreiten? 
Publications, conferences, social network facebook.
Wie viele Menschen wollen Sie erreichen? 
Wer wird die Evaluierung vornehmen? 
Internal evaluation
Wann werden Sie die Evaluierung durchführen? 
Before, after and continuous monitoring
Wie viele Gruppen werden Sie evaluieren? 
Interventionsgruppen 
8
Kontrollgruppen 
15
Bitte führen Sie die Indikatoren auf, mit denen Sie den Erfolg messen wollen 
Learned interdisciplinary lessons
Shared real project experiences
Knowledge of other authorities
Suitable case studies
Bitte beschreiben Sie die Evaluierungswerkzeuge, die Sie verwenden wollen, z. B. Umfragen, Interviews, Schwerpunktgruppen usw. 
Questionnaires
Interviews