MOBILITY AND TRANSPORT
European Road Safety Charter
Austria

Austria

ISO 3166-1 alpha-2 code 
AT

City of Innsbruck - Stadt Innsbruck


The Tyrolean state capital Innsbruck has been classified as a traffic junction ever since. Located at the intersection of the important north/south and east/west connections, Innsbruck is a hub for the European traffic of people and goods. Besides the Inntal and the Brenner motorways, the Innsbruck airport and the train connections are two of the most important traffic related parameters which make Innsbruck attractive as a business location. The city of Innsbruck is responsible among other things for the organisation and safety of traffic within the municipal area.

Österreichischer Städtebund

Der Österreichische Städtebund ist die kommunale Interessenvertretung von insgesamt 245 Städten und größeren Gemeinden. Der Verein wurde am 24. September 1915 gegründet und hat heute neben Wien und den Landeshauptstädten praktisch alle Gemeinden mit über 10.000 Einwohnern in Österreich als Mitglied. Die kleinste Mitgliedsgemeinde zählt knapp 1.000 Einwohner.

 

Austrian Association of Cities and Towns - Österreichischer Städtebund


The Austrian Association of Cities and Towns represents the common interests of 245 cities and major municipalities. The association was founded on September 24, 1915; today besides Vienna and the federal state capitals almost all municipalities with more than 10.000 inhabitants in Austria are members. The smallest member municipality has just less than 1.000 inhabitants.

 

Österreichischer Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV)

Der Österreichische Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV) ist die größte Selbsthilfeorganisation für 318.000 ÖsterreicherInnen mit dauerhafter Sehbeeinträchtigung. Mitglieder des Dachverbandes sind die sieben regionalen Landesgruppen, die mehr als 5.000 Mitglieder betreuen und an die 250 MitarbeiterInnen beschäftigen.


 

Austrian Federation of the Blind and Partially Sighted - (ÖSBV) - Österreichischer Blinden- und Sehbehindertenverband

 
Representing some 318,000 visually impaired people, the Austrian Federation of the Blind and Partially Sighted (OBSV) is the largest self-help organization of people in Austria with a permanent sight loss. The Federation consists of seven regional associations which are comprised of more than 5,000 members and some 250 employees.

Österreichische Forschungsgesellschaft Straße - Schiene – Verkehr (FSV)

Die "Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr" (FSV) ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Hauptaufgabe darin sieht, Erkenntnisse aus dem gesamten Verkehrs-, Straßen- und Eisenbahnwesen im Zusammenwirken von Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung weiterzuentwickeln, zu dokumentieren und zu kommunizieren. Erfüllt wird diese Aufgabe vor allem durch: die Erarbeitung und Veröffentlichung von Richtlinien (RVS, RVE), die Durchführung von Vortragsveranstaltungen, Seminaren und Tagungen und den Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene.


 

Österreichische Ärztekammer

Die Österreichische Ärztekammer ist der Dachverband der in den neun Bundesländern errichteten Ärztekammern und vertritt gemäß Ärztegesetz die gemeinsamen beruflichen und sozialen Interessen aller in Österreich tätigen Ärztinnen und Ärzte. Die österreichischen Ärztinnen und Ärzte sind den Patientinnen und Patienten sowie dem Dienst an ihrer Gesundheit verpflichtet. Die Österreichische Ärztekammer versteht sich stellvertretend für die Ärzteschaft als tragendes Element des österreichischen Gesundheitswesens.


 

Austrian Medical Association - Österreichische Ärztekammer


The Austrian Medical Chamber (ÖÄK) is the umbrella association of the Medical Chambers in the nine federal states and represents - following the medical act - the professional and social interests of all physicians practicing in Austria. Austrian physicians are committed to the patients and to serve their health. The Austrian Medical Chamber sees itself - representative for the Austrian medical community - as a mainstay of the Austrian health care system.

 

Österreichische Apothekerkammer

Die Österreichische Apothekerkammer ist eine durch das Apothekerkammergesetz, BGBl. I Nr. 111/2001 idgF, eingerichtete Körperschaft öffentlichen Rechts.

Tätigkeitsbereich:

Vertretung der Interessen sowie Information, Beratung und Unterstützung der selbständigen und angestellten Apotheker als deren gesetzliche Interessenvertretung, Förderung des Schutzes der Gesundheit der Bevölkerung, Öffentlichkeitsarbeit

Anzahl der Beschäftigten: 70

Anzahl der Kammermitglieder: 5500 Apothekerinnen und Apotheker


 

Pages

Subscribe to RSS - Austria