MOBILITY AND TRANSPORT
European Road Safety Charter
content

FUSS e.V. Fachverband Fußverkehr Deutschland

What are you doing/aiming to do for road safety? 

Im Rahmen der Europäischen Charta für die Straßenverkehrssicherheit verpflichten wir uns für die Jahre 2010 bis 2012 zu folgenden Aktivitäten:
  
"         Jeweils am 22. September bzw. an dem darauf folgenden Schultag
werden wir die bundesweite Gemeinschaftskampagne "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" (I walk to school) starten. Die Informationsmaterialien werden das ganze Jahr an die Multiplikatoren (Lehrer, Erzieher, Eltern) versandt, der Umfang beträgt jährlich ca. 500.000 Exemplare der Flyer in deutscher und etwa 20.000 in türkischer Sprache, sowie weitere Hintergrundinformationen, Plakate usw. (www.ZuFusszurSchule.de und schulwegplaene.de).
 
"         Alle drei Monate werden wir in unserer Publikation "mobilogisch!",
der Zeitschrift für Ökologie, Politik und Bewegung, Themen der Verkehrsberuhigung und der Verkehrssicherheit behandeln (www.mobilogisch.de). 
 
"         2010 werden wir das bisher umfassendste Verkehrssicherheits-Audit
für ein über 500 Kilometer langes Fußwegenetz mit über 900 Querungsstellen in Berlin abschließen und aus der Sicht des Fußverkehrs dem Senat von Berlin, der Unfallkommission und dem Beratungsgremium "Berlin zu Fuß" qualifizierte Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit der Infrastruktur vorschlagen
(www.fussverkehrs-audit.de).  
 
"         Modellhaft wollen wir in den Jahren 2010/2011 im Rahmen einer
Kommunikationsplattform der Unterzeichner der Berliner Charta für Verkehrssicherheit die Belange der Fußgänger und insbesondere die der Senioren in die Verkehrssicherheitsarbeit integrieren (www-berlin-sicher-mobil.de).
 
"         Ab 2010 wird der FUSS e.V. in einer konzentrierten Form durch
Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit auf die positiven Wirkungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Verkehrsberuhigungsmaßnamen (Temporeduzierungen, Verkehrsberuhigter Bereiche/Spielstraßen,
Begegnungszonen) hinweisen (geplant: www.strassen-fuer-alle.de). 
 
"         2011 werden wir den 18. Bundesweiten Verkehrskongress in Trier auch
auf die Verkehrssicherheitsaspekte der europäischen Union fokussieren und damit deutschlandweit Multiplikatoren einbinden und informieren (www.buvko.de).

charter your road saftey problem(s) 

 

Your knowledge